Page 6 - Jahresbericht 21_22
P. 6

PSYCHOMOTORIKTHERAPIESTELLE




                        Das Schuljahr 2021/22 konnten wir mit  Vollbesetzung starten.  Mit Elena Blättler  haben
                        wir  eine  tolle  Ergänzung  für  unser  Team  gefunden.  Neben  ihr  arbeiten  nach  wie  vor
                        Lara Fabel, Pia Kaufmann und Laura Thrier an der Therapiestelle. Im zweiten Semester
                        verliess uns Pia Kaufmann leider als Teamkollegin und als Fachdienstleiterin, bleibt uns
                    Organisatorisches und Personelles
                        aber  glücklicherweise  als  Schuldienstleiterin  erhalten.  Laura  Thrier  übernimmt  die
                        Fachdienstleitung, und wir freuen uns sehr, Sandra Probst seit Februar 2022 im Team zu
                        haben.

                        Im  neu  zusammengesetzten  Team  haben  wir  uns  dem  Jahresziel  der  gemeinsamen
                        Berichtsstruktur nach ICF gewidmet. An einem gemeinsamen Teamtag haben wir uns
                        vertieft  damit  auseinandergesetzt,  welche  Inhalte  in  einen  Bericht  gehören.  Unsere
                        gemeinsame Haltung wurde durch Diskussionen über Begrifflichkeiten und Formulierun-
                        gen zusätzlich gestärkt. Wir freuen uns, dass wir nun als Psychomotoriktherapiestelle im
                        Sinne der Corporate Identity eine einheitliche Berichtsstruktur verwenden.

                        Von Juni bis September 2022 absolvierten C. Meier und R. Vaassen ein Praktikum bei
                        uns.  Es  handelte  sich  dabei  um  ihr  erstes  Praktikum  im  Rahmen  der  Ausbildung  zur
                        Psychomotoriktherapeutin, welche sie an der Hochschule für Heilpädagogik absolvie-
                        ren.

                        Die  Zahlen  der  Statistik  sprechen  für  sich.  Wir  hatten  eine  deutliche  Zunahme  an
                        Anmeldungen zu verzeichnen (ca. 25 %). Die vielen Neuanmeldungen waren kaum zu
                        bewältigen, sodass wir als Stelle mit einem neuen Gruppenangebot für Kinder auf der
                        Warteliste reagierten. Kinder im Kindergartenalter mit vorrangig fein- und grafomotori-
                        schen  Schwierigkeiten  werden  im  Rahmen  dieser  Gruppe  gefördert.  Neben  den
                        Therapien  wurde  als  alternative  Massnahme  zunehmend  auch  niederschwellige
                        Unterstützung in Form von Beratung angeboten. In diesem Setting arbeiten wir mit den
                        Kindern und/oder den Eltern bis zu fünf Mal.


                Schuljahr                                              19/20    20/21    21/22
                1.  Anmeldungen
                   Total der Anmeldungen                                37        57       71
                2.  Untersuchungen
                   2.1  Total der Untersuchungen                        34        43       66
                   2.2  Massnahmen
                        Psychomotorik-Therapie                          28        36       52
                        Kontrolle                                        0        0        0
                        Beratung                                         1        6        9            Zahlen, Daten, Fakten
                        keine Psychomotorik-Therapie                     5        1        5

                3.  Therapien
                   3.1  Total der Kinder in Therapie (ohne Kinder mit IS-Status)   61   65   83
                        seit weniger als 12 Monaten                     41        42       57
                        seit mehr als 12 und weniger als 24 Monaten     16        17       20
                        seit mehr als 24 und weniger als 36 Monaten      4        5        5
                        seit mehr als 36 Monaten                         0        1        1

               Im Schuljahr 21/22 betreuten wir zusätzlich 8 Sonderschulkinder – was einem
               Pensenvolumen von 30 % entspricht (Vorjahre 8/5.5 Kinder).
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10